Validation Flight – Part II


Neuer Tag, neues Glück: neue Maschine, neuer Fluglehrer. Chef Clemens steigt jetzt selbst mit mir ein, und zwar in die frisch eingetroffene Cessna, die ich auch die nächsten Tage fliegen werde. Immerhin hab ich bereits 2 Stunden Cessna Flugzeit in meinem Logbuch mitgebracht, das ist schonmal besser als 0. Ich schaue auf die Vorteile!

Wir gehen das Ganze nochmal von vorne an inklusive acht Touch & Gos, die am Ende gut funktionieren. Garniert mit guten Tipps und viel Albernheit steigen wir gut gelaunt aus dem Flieger. Geht doch.

Und später, als alle ihre Theorie- und Flugtests abgeschlossen und bei der Behörde eingereicht haben, wird uns feierlich die Foreign Licence Validation übergeben. Fünf Jahre gültig, und damit darf ich jetzt offiziell südafrikanisch zugelassene Flugzeuge – analog zu meiner europäischen Lizenz – fliegen.

IMG_1423

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s