Touchdown South Africaaaaa!


Zwei Wochen, ein Plan:

drei Tage Validierung unserer Pilotenlizenzen, zwei Tage Bush Flying Kurs, eine Woche Flying Safari durch Botswana.

IMG_6637

Wir wollen fliegen. Aber: Herbst in Südafrika. Eine kalte nasse Front schiebt sich drei Tage lang über Brakpan Benoni Airport. Ich kaufe eine Daunenjacke. Zähneklappern. Kaffee wird kalt, nach 3 Minuten. Das Fliegen muss warten. Wir sitzen rum.

Wir beginnen mit der Theorie. Airlaw Südafrika: üben per Online-Trainingsprogramm. Theorieprüfung an Tag 2. Ich marschiere zur Flugschule nebenan: vor wenigen Wochen wurde der formlose Papiertest durch eine Onlineprüfung abgelöst. Fensterlose Kammer, staubiges Windows-Laptop, zwei Überwachungs-Webcams. Der wackelige Internet USB Stick gefällt mir von Anfang an nicht. Als ich den ausgefüllten Fragebogen senden will: NO INTERNET CONNECTION. Jetzt läuft die Zeit. Hektische Telefonate, hilfloser Neustart. Meine Antworten sind noch da, uff! Minute 00:42. Der Test muss innerhalb von 60 Minuten absolviert werden. Minute 00:59 – und das Senden klappt.

97% Quote: BESTANDEN!

Weniger Glück hat der nächste Kandidat. 67%, eine Frage zuviel falsch. Und der übernächste darf nicht antreten, es fehlt noch ein Dokument. Start mit Hindernissen.

Auf dem Rückweg komme ich am Brakpan Benoni Aeroclub vorbei. Funfact: in diesem Pool wurde der automatische Saugrüsselpoolreinigungsautomat erfunden!

IMG_6636

Nächste Theoriestunde:  wir zeichnen die Procedures von Brakpan Benoni Airport FABB aufs Whiteboard. Der Flugplatz liegt IN der Kontrollzone Johannesburg. Maximal 7.600 ft erlaubt. Kein Problem? Brakpan liegt auf 5.300 ft! Nicht die übliche europäische Platzhöhe, nicht mal in den Alpen.

Regel: unbemannten Plätzen nähert man sich in Südafrika auf 2.000 ft AGL, kreuzt die Piste midfield und fädelt dann auf 1.000 ft in die Platzrunde ein. In Brakpan alles ein bisschen anders. Die Platzrunde liegt hier auf 700 ft AGL. Wir lernen: Ein-/Ausflugschneisen, Meldepunkt „Ergo Slimes Dam“, Danger Area. Letzere heißt so, weil hier im Niedrigflug trainiert wird – und zwar auch bald durch uns.

IMG_6147

IMG_6149

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s